Auffangwannen

Auffangwannen für Gleis- und Weichenanlagen sind gesetzlich vorgeschrieben. Sie sollen das Erdreich und das Grundwasser vor flüssigen, wassergefährdenden Stoffen schützen. Als Auffangsysteme für Flüssigkeiten müssen Auffangwannen ein erforderliches Rückhaltevolumen bereitstellen. Beim Herstellen, Lagern, Um- und Abfüllen sowie Behandeln von wassergefährdenden Stoffen werden zur Sicherung des Bodens und des Grundwassers Auffangwannen und -anlagen benötigt.

Im Rahmen der Deutschen Bahn könnte es sich dabei zum Beispiel um Auffangwannen für Lok-Tankstellen oder Waggon-Reinigungsgleise handeln. Aber auch das Schmieröl für Weichenanlagen darf nicht in den Boden gelangen. Auffangwannen oder Gleiswannen werden aus Beton oder aus Stahl gefertigt.